Epson

Geschichte

Philips Logo Im Jahre 1982 wurden von Epson die ersten mobilen Computer unter der Modellbezeichnung PX-4, PX-8 und PX-16 entwickelt. Diese Geräte haben mit dem heutigen Notebook zwar nicht mehr so viel zu tun, haben aber den Grundstein dieses Erfolgsproduktes gelegt. 1984 kam dann der erste Farb-Nadeldrucker (JX-80) auf den Markt und kurz darauf der erste DIN-A3 Tintenstrahldrucker (SQ-2000).

Entstanden aus der Fusion der Firmen Suwa Seikosha und Shinshu Seiki ist die Seiko Epson Corporation heute einer der größten Hersteller vor allem von Druckern (Businessdruckern), Scannern, Projektoren, Computern, Fotoapparaten, Registerkassen, Laptops und sogar Industrierobotern auf dem Markt.

Heute

Epson gilt heute als einer der Hersteller in Sachen Drucker und Kopierer. Möchte man professionell ein solches Gerät einsetzen, kommt man am Businessschwergewicht Epson kaum vorbei. Dabei bietet Epson nicht nur für den gewerblichen Kunden Geräte in allen Preis- und Leistungsklassen. Auch im Endkundenbereich gilt Epson als qualitativ hochwertiger Hersteller besonders hervorragender Foto-Tintenstrahldrucker und Scanner.

Epson Produkte anzeigen